transparent
  • Branche:
  • Unternehmensgröße:
  • Hauptsitz: Eching

Übersicht

DENSO AUTOMOTIVE zählt als Automobilzulieferer weltweit zu den führenden Entwicklern und Anbietern von Komponenten und Systemen für Heizung, Klimatisierung, Motorkühlung, Abgasreinigung, Autoelektrik, Autoelektronik, Instrumentierung und Robotik. Wir agieren in 36 Ländern mit weltweit  über 140.000 Mitarbeitern, die im Vertrieb, in der Entwicklung und Konstruktion, in der Produktion sowie in der Administration arbeiten. In Deutschland sind wir an 6 Standorten vertreten, in Eching bei München, Wegberg bei Aachen, Wolfsburg, Köln, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart und Mörfelden-Walldorf bei Frankfurt.

DENSO AUTOMOTIVE Deutschland – Geschichte

Seinen Anfang nahm DENSO AUTOMOTIVE Deutschland im Jahr 1984, als in München die erste deutsche Niederlassung gründet wurde. Mittlerweile befinden sich unsere zwei Hauptsitze in Eching – einem Industriegebiet rund 20km nördlich von München – und seit 2005 zudem in Wegberg bei Aachen.    Auch im Rest Deutschlands lassen sich zahlreiche Vertriebsstellen von DENSO AUTOMOTIVE finden. Hierzu gehören unsere Büros in und um Wolfsburg, Stuttgart, Frankfurt am Main und Köln. Die Eröffnung neuer Versuchseinrichtungen für Fahrzeugklimatisierung in Eching macht es uns seit 2003 möglich, die Leistung von Klimaanlagen effizienter zu testen und zu bewerten. Zur Ausstattung gehören Klimakammern, Schallprüfräume für Bauteile und Fahrzeug, Prüfstände für Bauteile, sowie ein Wind-Kanal vom neusten Stand der Technik. Prototypen können direkt im Haus gefertigt werden und auch die Vorarbeiten an Fahrzeugen und Bauteilen geschehen vor Ort. Außerdem befindet sich in Eching das European Material Testing Laboratory von DENSO AUTOMOTIVE, ebenso wie die Basis für unser europäisches Team im Bereich Technical Research. 2005 öffneten sich erstmals die Tore des Aachen Engineering Centers (AEC) in Wegberg. Der dortige Aufgabenbereich lag zunächst in der Entwicklung von Antriebssystemen, insbesondere Systeme zur Dieseleinspritzung und Abgasnachbehandlung. Seit 2010 begannen wir in Aachen unser Arbeitsfeld auch auf die Entwicklung von Hard- und Software für elektronische Steuergeräte und auf die Herstellung von Bauteilen für Elektro- und Hybridfahrzeugen zu erweitern. Das AEC ist eine Einrichtung, die mit klaren Zielvorstellungen gegründet wurde und dementsprechend stetig am Ausbau seiner Ausstattung arbeitet, zu der bislang Motorenprüfstände, Fahrzeugprüfstände für Emissionsuntersuchungen, Prüfstände für die Untersuchung von Common Rail Pumpen und Injektoren, sowie die dazu erforderlichen Arbeitsräume gehören.