Deutsche Bundesbank

Das suchen wir:

Zur Erfüllung unserer anspruchsvollen und international ausgerichteten Aufgaben suchen wir regelmäßig qualifizierte und motivierte Nachwuchskräfte. Wenn Sie sich für eine berufliche Zukunft im „Central Banking“ interessieren, freuen wir uns, Sie kennen zu lernen!

Für unsere Einstiegsprogramme Bundesbank-Referendariat und Traineeprogramm stellen wir jährlich zum 1. Mai und 1. November insgesamt ca. 40 Absolvent/-innen mit überdurchschnittlich abgeschlossenem Masterstudium der Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften bzw. Masterstudium mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt ein. Das Stellenangebot schreiben wir von Ende November des Vorjahres bis Anfang Februar des betreffenden Jahres aus.

Außerdem veröffentlichen wir Stellenangebote für den Direkteinstieg auf der Jobbörse unserer Homepage. Gerne können Sie sich dort auch für einen Job-Newsletter anmelden.

Für Studierende ab dem 4. Fachsemester bieten wir im Rahmen von Praktika die Möglichkeit, die Bundesbank als Arbeitgeber kennen zu lernen.

Neben fundierten Kenntnissen wirtschaftswissenschaftlicher Zusammenhänge sollten die Bewerberinnen und Bewerber auch Neugier, Offenheit und Engagement mitbringen – Neugier auf einen einzigartigen Blick auf das internationale Banken- und Finanzsystem, Offenheit für außergewöhnliche Fragen und Herausforderungen sowie Engagement, um Lösungen im Team und im internationalen Umfeld zu erarbeiten.

Bei allen Interessenten setzen wir ausgeprägte analytische und kommunikative Fähigkeiten voraus. Außerdem sollten Sie teamfähig sein, sich durch eine selbständige Arbeitsweise auszeichnen und sich flexibel auf wechselnde Anforderungen einstellen können. Wegen der vielfältigen internationalen Schnittstellen sind außerdem in allen Fachbereichen gute Englischkenntnisse erforderlich.

 


Das bieten wir Ihnen: 

Die Bundesbank arbeitet an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Dabei beschäftigen wir uns mit Themen, die Sie nur in einer Zentralbank finden. Durch die Mitgliedschaft der Bundesbank im Eurosystem und die zunehmende Vernetzung der internationalen Finanzmärkte arbeiten wir immer auch im internationalen Kontext.

Wir besetzen unsere Führungspositionen vorrangig mit eigenen Beschäftigten, so dass sich, abhängig von Leistung und Qualifikation, verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten bieten. Ermöglicht wird dies u. a. durch unseren breitgefächerten internen Stellenmarkt, der zudem auch Wechsel des Fachgebietes einschließt. Dabei spiegelt die Bandbreite unserer Fachabteilungen die Vielfalt unserer Aufgaben wider: Wir bieten sowohl zentralbankspezifische Bereiche wie Volkswirtschaft, Märkte, Finanzstabilität, Banken und Finanzaufsicht, Risikocontrolling, Recht, Statistik, Zahlungsverkehr oder Bargeld als auch Querschnittsaufgaben in den Bereichen Kommunikation, IT, Controlling, Personal, Verwaltung oder Revision.

Wir unterstützen Ihre berufliche Weiterentwicklung durch Fachfortbildungen und fördern Ihre persönlichen Kompetenzen durch ein breites Angebot an Seminaren sowie durch verschiedene Personalentwicklungsprogramme.

Wir ermöglichen durch verschiedene Maßnahmen eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Dazu gehören u. a. die Möglichkeit von Teilzeit und Telearbeit sowie eine eigene Kindertagesstätte am Standort der Zentrale. Unser Einsatz für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurde mit dem Zertifikat zum Audit berufundfamilie® der gemeinnützigen Hertie-Stiftung ausgezeichnet.

Gerne informieren wir Sie hier umfassend zum Arbeitgeber Bundesbank.

 

29249_siegel.png

 

 

Deutsche Bundesbank

Wilhelm-Epstein-Straße 14
60431 Frankfurt a. M.
069 95660